Zweijährige Berufsfachschule Pflegeassistenz

Sie haben Interesse an einem verantwortungsvollen Beruf?

  • Sie arbeiten gerne mit anderen Menschen zusammen?
  • Sie interessieren sich für die Pflege, Betreuung und Versorgung hilfsbedürftiger Menschen aller Altersstufen?
  • Sie bringen Verständnis und Geduld mit?

Wenn ja, dann ist der Beruf der staatlich geprüften Pflegeassistentin/ des staatlich geprüften Pflegeassistenten genau das Richtige für Sie! 

Hinweis:
Beim Vorliegen besonderer Voraussetzungen kann die Ausbildung über das Amt für Ausbildungsförderung des Landkreises unterstützt werden.

Zur Anmeldung ...

Voraussetzungen für die Aufnahme

Sie haben…

  • den Hauptschulabschluss oder einen vergleichbaren Abschluss.
  • ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis.

Um diesen Beruf erfolgreich ausüben zu können, sollten Sie freundlich, einfühlsam und kontaktfreudig im Umgang mit Menschen sein.

Ausbildungsinhalte dieser Schulform

In der Berufsfachschule Pflegeassistenz erhalten Sie eine fundierte, professionelle Ausbildung in den Bereichen:

  • Arbeits- und Beziehungsprozesse, z.B. Rolle des Berufs
  • Unterstützung von Menschen, z.B. Haushaltsführung
  • Pflege von Menschen, z.B. Körperpflege und Prophylaxen

Zur Ausbildung gehören mehrere Praktika in einem Umfang von 960 Stunden, die im Blocksystem erfolgen.

Stundentafel dieser Schulform

Allgemeiner Bereich:

  • Deutsch/ Kommunikation
  • Englisch/ Kommunikation
  • Mathematik
  • Politik
  • Religion
  • Sport

Berufsbezogener Bereich: Theorie

  • Arbeits- und Beziehungsprozesse
  • Unterstützung von Menschen
  • Pflege von Menschen

Berufsbezogener Bereich: Praxis
Pro Ausbildungsjahr maximal drei Praxiseinsätze in einem Umfang von 960 Stunden in unterschiedlichen Pflegeeinrichtungen.

Abschlüsse und Berufschancen

Mit erfolgreich bestandener Prüfung erhalten Sie den Abschluss der/ des

 "staatlich geprüften Pflegeassistentin/ Pflegeassistenten".

Bei entsprechendem Notendurchschnitt erhalten Sie den Realschul- bzw. den erweiterten Realschulabschluss.

Berufsperspektiven für staatlich geprüfte Pflegeassistenten

  • Arbeiten in ambulanten, teilstationären und stationären Einrichtungen der Alten-, Kranken- und Heilerziehungspflege unter Anleitung einer Fachkraft.
  • Weitere Ausbildung zur Pflegefachkraft

 Ihr Ansprechpartner

Frau Bernet

Koordinatorin
Gesundheit, Pflege und Körperpflege

Tel.: 05191 971-250
Mail: bernet(at)bbssoltau.de

Weitere Informationen:

  • .Berufsfachschule Pflegeassistenz