Unsere Fachoberschulen

Die Fachoberschulen (FOS) sind weiterführende berufsbezogene Schulformen. Durch eine Vertiefung der Allgemeinbildung, verbunden mit einer fachlichen Schwerpunktbildung befähigen sie die Schülerinnen und Schüler ihren Bildungsweg an einer Fachhochschule fortzusetzen.

Die Fachoberschulen der BBS Soltau führen auf einem berufsbezogenen Weg entweder in zwei Jahren (Klasse 11 und 12) oder in einem Jahr (nur Klasse 12) zur Fachhochschulreife.
Ziel der FOS ist der Erwerb der Studierfähigkeit. Sie bietet damit einen Zugang, um an Fachhochschulen – unter bestimmten Voraussetzungen auch an Universitäten - zu studieren.

Bei uns können Sie folgende Fachoberschulen besuchen:

Zur Anmeldung ...

Allgemeine Infos

Klasse 11

Bei der Klasse 11 handelt es sich um eine Vollzeitschulform mit integriertem Praktikum. An zwei Tagen in der Woche findet Unterricht in der Schule statt und an drei Tagen wird ein Praktikum im gewählten Schwerpunkt absolviert.

Sie benötigen für Ihre Bewerbung einen Sekundarabschluss I und bis zur Einschulung einen Praktikumsvertrag für ein Jahr in dem gewählten Schwerpunkt.

Zur Versetzung in die Klasse 12 müssen Sie

  1. eine Praktikumsbescheinigung über insgesamt 960 Stunden,
  2. ein vom Betrieb unterschriebenes Berichtsheft für den praktischen Teil und
  3. einen erfolgreichen Schulbesuch der Klasse 11 vorweisen.

Klasse 12

Bei der Klasse 12 handelt es sich um eine Vollzeitschulform mit 5 Unterrichtstagen pro Woche.

Sie benötigen für Ihre Bewerbung einen Sekundarabschluss I und eine mindestens zweijährige abgeschlossene Berufsausbildung in dem gewählten Schwerpunkt. Ein weiterer Zugang ist die Versetzung aus der Klasse 11.

Abschlüsse

Allgemeine Fachhochschulreife

Nach erfolgreichem Besuch der Klasse 12 mit bestandener Abschlussprüfung in den vier Prüfungsfächern erhalten Sie die allgemeine Fachhochschulreife.

Diese berechtigt zum Studium

  • aller Fachhochschulstudiengänge,
  • Studiengänge der entsprechenden Fachrichtung an Universitäten und gleichgestellten Hochschulen in Niedersachsen sowie
  • bestimmter Bachelor-Studiengänge an bestimmten Universitäten in Niedersachsen.

Förderung

Als Schülerin oder Schüler der Klasse 12 haben Sie grundsätzlich Anspruch auf eine Förderung nach dem Berufsausbildungsförderungsgesetz (BaFöG). In Klasse 11 besteht dieser Anspruch nur in besonderen Ausnahmefällen.
Nähere Auskünfte erteilen die BaFöG-Ämter oder Sie informieren sich unter www.das-neue-bafoeg.de oder bei den Arbeitsämtern.